Dem Frank sein Blog

McDonald’s McRib BBQ Sauce

Welcher Burgerfan kennt ihn nicht, den nahzu legendären McRib? Auch wenn ich das Schweinehack nun nicht gerade als kulinarischen Höhepunkt definieren mag, die Sauce ist ein Knaller. Im Gegensatz zum Ketchup, den es im Supermarkt von Develey zu kaufen gibt, sucht man diese Sauce leider vergebens.

Dieses Rezept kommt der originalen McRibSauce recht nahe. Erstaunlich an diesem Rezept ist, dass es vollkommen ohne Worchestershire Sauce auskommt. Denn diese Zutat plus Tomatenketchup macht eigentlich eine BBQ-Sauce aus.

Zutaten

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Apfelessig
  • 6 EL braunen Rohrzucker
  • 3 EL Rübenkraut
  • 3 EL Senf
  • 3 EL gefriergetrocknetes Zwiebelpulver
  • 3 EL gefriergetrocknetes Knoblauchpulver
  • 3 EL Pakrikapulver, edelsüß
  • 1 EL Rauchsalz
  • 1 TL Chipotle Tabasco

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Topf geben und bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis eine schöne dickflüssige Soße entsteht. Wem die Soße nicht scharf genug ist, der kann sie jetzt mit Tabasco nachwürzen. Danach auf jeden Fall nochmal aufkochen lassen.

Ich habe Zwiebelpulver und Knoblauchpulver nur als Granulat und nicht als staubfeines Pulver bekommen. Das Zeug würzt zwar genauso gut, quillt aber eklig auf und bildet dann lauter feine weiße Punkte in der Sauce. Das sieht nicht sonderlich appetitanregend aus. Deshalb drücke ich die entstandene Pampe nach einer halben Stunde durch feines Metallsieb. Danach dann wieder in den Topf und weiter köcheln lassen.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: